Anpilgern - Start in die Pilgersaison 2019

Einladung
Pilgern auf dem Annenpfad
Traditioneller Start in die Pilgersaison am Gründonnerstag

Bei den Freunden des Annenpfads ist es liebe Tradition geworden:

An jedem Gründonnerstag laden die Träger des Prignitzer Pilgerwegs Annenpfad – das Kloster Stift zum Heiligengrabe, der „Verein Wallfahrtskirche Alt Krüssow e. V.“ und der „Förderverein zum Erhalt der Bölzker Kirche e. V.“ – zu einem Pilgertag ein und eröffnen damit die Pilgersaison auf dem 22 km langen Pilgerweg. Der Pilgertag beginnt

  • Wann: am 18. April 2019 um 10:00 Uhr
  • Wo: Treffpunkt vor der Kirche in Bölzke

Das Pilgern erfreut sich von Jahr zu Jahr zunehmender Beliebtheit. Das zeigen auch die zunehmende Zahl der Besucherinnen und Besucher des Annenpfades. Und die Eröffnung am Gründonnerstag ist für viele der Teilnehmenden schon ein fester Termin im Kalender. Für die einen ist es ein erholsamer Tag in der Natur, der Körper und Seele erfrischt und hilft, einmal ganz vom Alltag abzuschalten. Und für andere ist es ein Pilgertag zur Klärung persönlicher Lebensfragen und für die Suche zu Gott. Und jede und jeder geht den Weg auf die eigene Weise, die einen schweigend für sich selbst, andere als Gruppe im munteren Gespräch. Auch das Tempo und die Strecke bestimmt jeder selbst, die einen gehen zügig die ganzen 22 km, andere entscheiden sich für eine Teilstrecke.

Der Tag startet in Bölzke mit Grußworten des Vereins zum Erhalt der Bölzker Kirche e. V. sowie der Bürgermeister von Heiligengrabe und Pritzwalk und mit einem Pilgersegen. Die erste Etappe führt nach Heiligengrabe, wo den Pilgernden ein Mittagsimbiss angeboten wird und die Seele in einer Mittagsandacht Stärkung finden kann. Weiter geht es nach Alt Krüssow, wo die Pilgernden bei Kaffee und Kuchen Informationen zum Sanierungsfortschritt der Kirche St. Anna erhalten und in der sanierten Kapelle an einer Pilgerandacht teilnehmen können. Nach der letzten Etappe endet der Pilgertag in Bölzke.

Damit der Weg für niemanden zu lang wird, begleitet ein Shuttle-Bus den Pilgertag, den die Firma „Dummer Arbeitsbühnenvermietungen“ aus Pritzwalk bereitstellt. Wer sich entscheidet, nur eine Teilstrecke zu gehen, der kann zum nächsten Etappenort oder zurück zum Auto gebracht werden. Alle, die mit der Bahn anreisen, können am Bahnhof Pritzwalk ab 9:00 Uhr den Shuttle-Bus nehmen, der zwischen Pritzwalk und Bölzke pendelt.

Wir bitten um Anmeldung unter 03395 / 309590.

Für den Arbeitskreis Annenpfad:
Elisabeth Hackstein, Heiligengrabe; Ralf Doerks und Reinhard Helm, Bölzke; Uwe Dummer, Alt Krüssow
Rückfragen bitte an: Dr.Elisabeth.Hackstein@t-online.de

Weitere Informationen erhalten Sie über unseren Annenpfad Flyer

Anpilgern - Start in die Pilgersaison 2018

Einladung

Liebe Freunde und Förderer des Pilgerwegs annenpfad.

In diesem Jahr wird die Pilgersaison auf dem Prignitzer annenpfad am Gründonnerstag, den 29. März 2018, um 10.00 Uhr in Heiligengrabe eröffnet. Das Kloster Stift zum Heiligen-grabe und die Vereine „Wallfahrtskirche Alt Krüssow e. V.“ und „Förderverein zum Erhalt der Bölzker Kirche e. V.“ laden Sie herzlich zu diesem Pilgertag ein. Der Treffpunkt ist vor und in der Heiliggrabkapelle im Kloster. Der Ablauf des Tages ist wie folgt geplant:

  • Begrüßung durch das Kloster Stift zum Heiligengrabe und Grußworte der Bürgermeister von Heiligengrabe und Pritzwalk

  • Reisesegen

  • Pilgerwanderung auf der Teilstrecke Heiligengrabe – Alt Krüssow

  • Vorstellung der Baufortschritte der Wallfahrtskirche „St. Anna“ mit dem Angebot eines Mittagsimbisses

  • Pilgerwanderung auf der Teilstrecke Alt Krüssow – Bölzke mit Kaffee und Kuchen und Besuch der Pilgerausstellung

  • Pilgerwanderung auf der Teilstrecke Bölzke – Heiligengrabe

  • Verabschiedung im Kloster Heiligengrabe und der Möglichkeit, die neu entdeckten Deckenmalereien in der Kirche zu besichtigen

Es wäre uns eine große Freude, wenn wir Sie bei der Eröffnungsveranstaltung zu unseren Gästen zählen könnten.

Für den Arbeitskreis annenpfad
Elisabeth Hackstein, Reinhard Helm, Uwe Dummer und Ralf Doerks

Neue Annenpfad-Markierungen ab Sommer 2015