Anpilgern - Start in die Pilgersaison 2022

Einladung

Pilgern auf dem Annenpfad

Traditioneller Start in die Pilgersaison am Gründonnerstag

Zu unserer großen Freude ist es in diesem Jahr wieder soweit. Die bei Freundinnen und Freunden des Annenpfads liebe Tradition der Eröffnung der Pilgersaison kann wieder stattfinden. Für den Gründonnerstag laden die Träger des Prignitzer Pilgerwegs Annenpfad – das Kloster Stift zum Heiligen­grabe, der „Verein Wallfahrtskirche Alt Krüssow e. V.“ und der „Förderverein zum Erhalt der Bölzker Kirche e. V.“ – zu einem Pilgertag ein und eröffnen damit die Pilgersaison auf dem 22 km langen Pilgerweg. Der Pilgertag beginnt

Wann:            am 14. April 2022 um 10:00 Uhr

Wo:                Treffpunkt vor Fachwerkkirche in Bölzke

Da wir derzeit davon ausgehen, dass es im April für Treffen unter freiem Himmel und in frischer Luft keine Einschränkungen geben wird, eröffnen wir wieder gemeinsam und werden den Weg auch als Gruppe gehen. So erwartet uns ein Körper und Seele erfrischender Tag in frühlingshafter Natur. Wir können die Seele baumeln lassen und uns für die eher stillen Schönheiten des Lebens öffnen, für die erwachende Natur und für den Gesang der heimgekehrten Vögel, und uns so auf die Ostertage einstimmen.

 Der Tag startet in Bölzke mit Grußworten und einem Pilgersegen. Die erste Etappe führt nach Heiligengrabe, wo um 12:00 Uhr eine Mittagsandacht in der Heiliggrab-Kapelle und ein Mittagsimbiss (gegen Kostenbeteiligung) angeboten werden. Weiter geht es nach Alt Krüssow, wo die Pilgernden mit Kuchen und Getränken empfangen werden und den fortgeschrittenen Sanierungsstand der Wallfahrtskirche „St. Anna“ besichtigen können. Der Pilgertag endet in Bölzke. 

 Damit der Weg für niemanden zu lang wird, begleitet ein Shuttle-Bus den Pilgertag, den der „Verein Wallfahrtskirche Alt Krüssow e. V.“ bereitstellt und der in Heiligengrabe und Alt Krüssow Pilgernde aufnimmt, für die der ganze Pilgerweg zu lang ist.

Bei aller Freude, dass Veranstaltungen im Freien und damit der Pilgertag aller Voraussicht nach möglich sein wird, der Schutz der Gesundheit ist uns wichtig. Sollten im April wieder Einschränkungen zum Schutz vor Corona erlassen werden, werden wir als Veranstalter darauf achten, dass diese eingehalten werden. Alle Teilnehmenden bitten wir, sich rechtzeitig vor dem Pilgertag nach evtl. geltenden Maßnahmen zum Schutz vor Corona zu erkundigen. Zudem bitten wir die Teilnehmenden, medizinische Masken mitzubringen und sich damit in geschlossenen Räumen und in den Kirchen zu schützen. Denn wir wünschen allen Teilnehmenden gesunde Ostertage. 

Für den Arbeitskreis Annenpfad:

Elisabeth Hackstein, Heiligengrabe; Ralf Doerks und Reinhard Helm, Bölzke; Roswitha Schick, Alt Krüssow; Uwe Dummer, Beveringen

Rückfragen bitte an: Dr.Elisabeth.Hackstein@t-online.de

 

Weitere Informationen erhalten Sie über unseren Annenpfad Flyer

 

Neue Annenpfad-Markierungen ab Sommer 2015